Games.ch

Werden sich Updates für Animal Crossing: New Horizons verspäten?

Entwickler müssen flexibel sein

News Michael Sosinka

Es könnte durchaus sein, dass kommende Inhalte und Updates für "Animal Crossing: New Horizons" etwas länger benötigen.

Screenshot

Wegen des Coronavirus und dem damit verbundenen Home-Office könnte es durchaus sein, dass sich Updates für "Animal Crossing: New Horizons" verzögern werden. Laut Director Aya Kyogoku arbeitet man weiterhin an Post-Launch-Inhalten, doch es heisst auch: "Wir sind uns nicht sicher, ob wir etwas verschieben müssen, aber ich denke wir müssen flexibel sein."

Producer Hisahi Nogami ergänzte: "Ich muss auch an die Gesundheit und das Wohlbefinden des Entwicklerteams denken." Man muss also noch abwarten, ob die Entwickler den Zeitplan einhalten können. "Animal Crossing: New Horizons" ist in der letzten Woche für die Nintendo Switch erscheinen und scheint einige Verkaufsrekorde zu brechen.

Kommentare