Games.ch

Elite Dangerous: Arena ab heute für PC

PvP-Schlachten im Weltraum

News Video Michael Sosinka

"Elite Dangerous: Arena" ist eine spezielle Standalone-Version der Weltraumsimulation, die sich voll und ganz auf den Close Quarter Combat konzentriert. Seht dazu den Trailer.

Frontier Development veröffentlicht heute das kostenpflichtige "Elite Dangerous: Arena" für den PC. Darin werden PvP-Schlachten für die Spieler von "Elite Dangerous" geboten. "Elite Dangerous: Arena bringt die PVP-Nahkämpfe (Close Quarter Combat) aus Elite Dangerous als Standalone-Version auf den PC und ist voll kompatibel zu Elite Dangerous mit seiner riesigen und stetig wachsenden Community," heisst es vom Entwickler.

Die Features:

  • Vier wendige, kampferprobte Raumschiffe: Zur Auswahl stehen Federal und Imperial Fighter, Eagle und Sidewinder.
  • Verschiedene taktische Möglichkeiten mit anpassbarer Ausrüstung, die nach und nach freigespielt wird.
  • Vier Arenen: Elevate mit seiner überwältigenden Aussicht, das Abbaugebiet Cluster Compound, die Raumstation Asterias Point und der gefrorene Asteroidengürtel Ice Field.
  • Drei Spielmodi für jeweils bis zu acht Spieler: Free for All, Team Deathmatch und Capture the Flag.
  • Realistisches, wendiges Raumschiff-Handling dank der fortschrittlichen Simulations-Technologie von Elite Dangerous.

"Elite Dangerous: Arena ist eine völlig neue Art von Multiplayer-Shooter, der kompetitiven Spielern die Möglichkeit gibt, packende Raumschlachten zu erleben und Spieler auf der ganzen Welt herauszufordern," so der Frontier-CEO David Braben. "Wir führen den Close Quarter Combat auf Events überall auf der Welt vor, und wo er auch gespielt wird, er kommt unheimlich gut an."

Alle Spieler von "Elite Dangerous: Arena" und Elite Dangerous können an dem "Close Quarter Combat Championships"-Turnier teilnehmen, bei dem 100.000 US-Dollar ausgeschüttet werden. Die Vorauswahl findet in mehreren Durchgängen im Frühjahr und Sommer 2016 statt. Die Gewinner der Auswahlrunden erhalten schliesslich eine Einladung zum grossen Finale, das zu einem späteren Zeitpunkt an einem noch geheimen Ort stattfindet und live übertragen wird.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare