Games.ch

Feature: Top Ten der besten Endzeitszenarien in Games

Die Tage nach der Katastrophe!

Artikel Video Christian Sieland

Unlängst streifen Spieler nicht nur noch durch mittelalterliche Wälder, schlagen sich mit Schwertern und Äxten durch Horden von Elfen oder Orks – immer öfter werden postapokalyptische Welten in Spielen angeboten, die meist mit aussergewöhnlichen Mutanten gespickt sind und mit ungewöhnlichen Waffengattungen überzeugen wollen. Mit „Fallout 4“ steht das nächste postapokalyptische Spiel mit riesiger Spielwelt an, weswegen ein Blick auf die anderen Genre-Vertreter durchaus ratsam ist.

Welche Spiele können ebenfalls durch ein postapokalyptisches Flair überzeugen? Wir haben uns einmal bekannte Serienvertreter angeschaut und sie in der nachstehenden Liste zusammengefasst!

Platz 10: The Walking Dead: A Telltale Games Series

Letzter Vertreter der Reihe: The Walking Dead
Verbreitetes Genre im Universum: Adventure
Bekannt durch: Comics

Auch wenn „The Walking Dead“ im TV zu den beliebtesten Serien gehört, ist es im Spielesektor noch relativ jung. Erst im April 2012 hat Entwickler Telltale Games eine Adaption für den PC veröffentlicht, in welcher eine Geschichte erzählt wird, die nur geringfügig mit den Comics oder den Filmen zu tun hat. Die Spiele erzählen ihre ganz eigene Geschichte in der Endzeit-Welt und schaffen es, den Spieler emotional zu berühren. Die Adventures sind so gestaltet, dass immer wieder wichtige Entscheidungen getroffen werden müssen, die den Verlauf der gesamten Reise beeinflussen können. Solche Auswirkungen sind selten, weswegen „The Walking Dead“ auf ganzer Linie überzeugen konnte und auch noch immer kann.

The Walking Dead direkt bei WOG bestellen

Kommentare