Games.ch

26. Entwickler-Video zu Hellblade

Alpha-Phase erreicht

News Video Michael Sosinka

Im neuesten Entwickler-Video zu "Hellblade: Senua's Sacrifice" geht es um die Mythologie des Spiels, zusammen mit dem Wahnsinn der Protagonistin.

Ninja Theory hat das 26. Dev-Diary zum Actionspiel "Hellblade: Senua's Sacrifice" veröffentlicht. In dem neuesten Video gehen die Entwickler auf die Mythen des Titels ein, in Verbindung mit dem Wahnsinn der Protagonistin Senua. Ausserdem haben die Macher bestätigt, dass das Game den Alpha-Status erreicht hat und somit von Anfang bis Ende durchspielbar ist. Dennoch liegt noch viel Arbeit vor Ninja Theory. "Hellblade: Senua's Sacrifice" wird im Jahr 2017 für den PC und die PlayStation 4 erscheinen.

"Wir haben gerade die Alpha-Phase der Entwicklung von Hellblade: Senua’s Sacrifice erreicht. Das ist bedeutend, denn es heisst, dass das Spiel zum ersten Mal von Anfang bis Ende spielbar ist. Es heisst aber nicht, dass das Spiel nun fertig ist. Uns steht immer noch viel Arbeit an Hellblade bevor. Einige Teile des Spiels sehen langsam so aus und fühlen sich so an, wie wir es uns vorgestellt haben, während andere noch sehr rudimentär aufgebaut sind. Wichtig in dieser Phase ist, dass alle Gebiete geplant sind und das Design klar definiert ist," so Dominic Matthews von Ninja Theory.

Dominic Matthews ergänzte: "Wir haben jetzt alle Performance-Capturing-Szenen in unserem mit begrenzten Mitteln gebauten, eigenen Motion-Capturing-Studio aufgenommen und sind dabei, sie in das Spiel einzubauen. Wir haben alle Sprecher für die Stimmen, die euch auf Senuas Reise begleiten, stereofon aufgenommen, sodass ihr sie im 3D-Raum um euch herum hören könnt, wenn ihr mit Kopfhörern spielt. Alle Spielmechaniken sind implementiert und werden jetzt verfeinert. Unser Kampfsystem ist fertig und bereit, gründlich getestet zu werden, und die auf unserem angeeigneten Wissen über Psychosen basierenden Rätseleinlagen werden ein letztes Mal optisch aufpoliert."

Kommentare