Games.ch

Entwickler-Video zu Hellblade

Ein halbes AAA-Spiel

News Video Michael Sosinka

Im neuen Entwickler-Video zu "Hellblade: Senua's Sacrifice" erfahren wir viel über das Action-Adventure, das irgendwie ein halbes AAA-Spiel ist.

Der Creative Director Tameem Antoniades hat sich in der "GameInformer" zu "Hellblade: Senua's Sacrifice" geäussert. Laut ihm hat "Hellblade: Senua's Sacrifice" AAA-Qualität, was man an der Grafik und dem Motion-Capturing sehen kann, aber es ist halb so gross. Tameem Antoniades beschreibt das Spiel als kreatives Risiko, während die Entwicklungskosten verringert wurden, die irgendwo zwischen AAA- und Indie-Games liegen. Ninja Theory braucht deswegen keine zwei oder drei Millionen Einheiten zu verkaufen. Das Studio muss einfach nur seine Nische finden. Die liegt bei den Story-Adventures.

Im neuen Video (inklusive Gameplay) geht Tameem Antoniades darauf ein, dass man "Hellblade: Senua's Sacrifice" nicht in bestimmte Blocks unterteilen möchte (Kampf, Puzzle usw.). Es soll stattdessen eine atmosphärische Reise erschaffen werden. Dennoch wird es Momente des intensiven Kampfes und ruhigere Passagen geben. In einem Abschnitt ist Senua ohne Schwert unterwegs und muss sich auf andere Weise ihren Weg durch die Dunkelheit bahnen. "Hellblade: Senua's Sacrifice" wird für den PC und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare