Games.ch

Server von Killzone: Mercenary abgeschaltet

Ein permanenter Zustand? [Update: Wieder online]

News Michael Sosinka

Die Server des First-Person-Shooters "Killzone: Mercenary" sind nicht mehr online. Das ist ohne vorherige Vorwarnung geschehen.

Screenshot

Update vom 2. Juni 2020: Die Server von "Killzone: Mercenary" sind wieder online. Warum die Server down waren, ist nicht bekannt.

News vom 1. Juni 2020: Die Server des First-Person-Shooters "Killzone: Mercenary" wurden ohne vorherige Vorwarnung vom Netz genommen. Der Multiplayer ist demnach nicht mehr verfügbar. Das hat auch der PlayStation Support auf Nachfrage bestätigt. Allerdings ist noch nicht klar, ob die Situation dauerhaft ist, denn im PlayStation Store wird das Spiel weiterhin mit dem Multiplayer-Modus beworben.

"Killzone: Mercenary" ist seit dem September 2013 für die PlayStation Vita erhältlich und gilt als eines der besten Spiele für den Handheld. Da die PS Vita ohnehin nicht alle zu viele gute Multiplayer-Shooter hat, wäre es schade, wenn die Server nicht mehr zurückkommen würden.

Kommentare