Games.ch

Gameplay-Videos zu Mutant Year Zero: Road to Eden

Viel Material aus dem taktischen Adventure-Spiel

News Video Michael Sosinka

Zu dem Taktikspiel "Mutant Year Zero: Road to Eden", das von Funcom entwickelt wird, wurden Gameplay-Videos veröffentlicht.

Funcom ("Conan Exiles") arbeitet derzeit an dem taktischen Adventure-Spiel "Mutant Year Zero: Road to Eden", das im Jahr 2018 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen wird. Taktisches Adventure-Spiel bedeutet, das die Entwickler den rundenbasierten Kampf von "XCOM" mit Story, Erkundung, Stealth und Strategie kombinieren. Dabei befehligt man ein Team von Mutanten auf einer post-humanen Erde. Jetzt liegen umfangreiche Gameplay-Videos vor.

Zum Gameplay wird gesagt: "Ein Team, zu dem frühere Hitman-Designer und einer der Schöpfer von Payday gehören, präsentiert dir Mutant Year Zero: Road to Eden, ein taktisches Adventure-Spiel, das den rundenbasierten Kampf von XCOM mit Echtzeit-Stealth und der Erkundung einer post-humanen Welt kombiniert, die von der Natur zurückerobert wurde... und von Mutanten."

Zur Rahmenhandlung wird ergänzt: "Es war nur eine Frage der Zeit. Extreme Klimaveränderungen, eine globale Wirtschaftskrise, eine tödliche Epidemie und steigende Spannungen zwischen alten und neuen Supermächten. Zum ersten Mal seit 1945 kamen bei einem bewaffneten Konflikt Atomwaffen zum Einsatz. Im Osten wie im Westen stiegen Atompilze auf, bevor der Staub sich letztlich wieder verzog. Jetzt ist alles vorbei, und auf der Erde herrscht Ruhe. Die Natur hat die Ruinen der Städte zurückerobert. Der Wind fegt durch leere Strassen, die nur noch Friedhöfe sind. Es gibt keine Menschen mehr. Die Überreste der Zivilisation werden von Mutanten, deformierten Humanoiden und Tieren geplündert, die auf der Suche nach Erlösung oder auch nur nach Lebensmitteln sind. Um zu überleben, müssen du und deine Gefährten aufbrechen und die Zone erkunden. Vielleicht findest du eines Tages das legendäre Eden, die Zuflucht der Altvorderen im Zentrum der Hölle. Dort wartet die Wahrheit - behaupten zumindest die Geschichten. Vielleicht stösst du dort auf Antworten."

Kommentare