Games.ch

Hand-Tracking für Oculus Quest ohne Controller

Rift-Spiele über Kabel auf Quest spielbar

News Video Michael Sosinka

Oculus Quest wird ein Hand-Tracking ohne Controller bieten. Darüber hinaus wird man bald Rift-Spiele erleben dürfen.

Im Jahr 2020 wird für Oculus Quest ein Hand-Tracking verfügbar sein, das keinen Controller benötigt. Das wird über ein Update geschehen. Eine neue Software erfasst via Deep-Learning, wie sich die Hände vor den eingebauten Tracking-Kameras des VR-Headsets bewegen. Die Hände werden dann in die virtuelle Welt übertragen, inklusive dargestellter Finger.

Weiterhin wurde auf der Oculus Connect 6 bestätigt, dass es Oculus Quest-Besitzern ab November 2019 möglich sein wird, Spiele für Oculus Rift bzw. Oculus Rift S zu spielen. Das geschieht über Oculus Link. Allerdings muss das eigentlich mobile VR-Headset mit einem USB-C-Kabel mit ausreichender Geschwindigkeit an den PC angeschlossen werden.

Kommentare