Games.ch

Resident Evil 8 soll 2021 erscheinen

War ursprünglich Revelations 3

News Gerücht Michael Sosinka

Es gibt wieder Neuigkeiten zu "Resident Evil 8" zu vermelden, das im Jahr 2021 erscheinen soll. Leider sind sie nicht offizieller Natur.

Screenshot

Der normalerweise gut informierte Insider "Aesthetic Gamer" (aka "Dusk Golem") berichtet wieder über das neue "Resident Evil"-Spiel, das im Jahr 2021 erscheinen soll. Dabei soll es sich um "Resident Evil 8" handeln, das jedoch ursprünglich "Resident Evil Revelations 3" war.

"Der Grund, warum ich Anfang dieses Jahres sagte, dass RE8 noch Jahre entfernt sei, ist, dass sich im letzten Jahr ein RE8 in der Entwicklung befand. Aber Capcom wollte keine riesige Lücke zwischen RE7 und RE8 haben, so dass der Titel vorerst zur Seite gelegt wurde. Und interne Tests für Revelations 3 waren super positiv," so der Leaker. "Revelations 3 wurde von den Testern intern viel besser aufgenommen, als sie erwartet hatten. Das Spiel hat also ein zusätzliches Jahr bekommen, um es auf RE8 umzustellen. Die Ambassador-Leaks über Werwölfe und Ethan in einem Schneedorf sind zu 100 Prozent wahr, aber die Informationen sind veraltet."

Wie "Aesthetic Gamer" berichtet, wurden an dem ehemaligen "Resident Evil Revelations 3" grosse Änderungen vorgenommen, um es wie einen Haupt-Titel zu gestalten. Das betrifft grosse Anpassungen an der Geschichte, den Charakteren usw. Weiterhin soll das Spiel auf eine Cross-Gen-Veröffentlichung setzen, während die offizielle Enthüllung in den nächsten Monaten stattfinden soll. Ursprünglich war das für die E3 2020 geplant.

Es ist ausserdem ein First-Person-Game und laut "Aesthetic Gamer" werden es viele Puristen hassen, weil es einige ernsthafte Abweichungen in der Geschichte und bei den Charakteren gibt. Es werden Dinge wie Halluzinationen, Okkultismus, Wahnsinn und die Unfähigkeit, anderen zu vertrauen, thematisiert. Der Insider ist sich dennoch sicher, dass "Resident Evil 8" ein High-Quality-Produkt sein wird, bei dem man offen für Neues sein sollte.

Kommentare