Games.ch

Uncharted-Film mit R-Rating?

Es wird viel geflucht

News Michael Sosinka

Der "Uncharted"-Film ist für Erwachsene gedacht: Es wird viel geflucht und es gibt krasse Actionsequenzen. Das hört sich vielversprechend an.

Screenshot

Der Autor Joe Carnahan hat Details zum Drehbuch für den "Uncharted"-Film verraten. Er hat dabei versucht, die Dialoge der Spiele aufzugreifen, aber das bedeutet, dass viel geflucht wird. Er sieht deswegen ein R-Rating (in den USA ab 17 Jahren) auf den Film zukommen.

Als er das Drehbuch geschrieben hat, hat er nichts ausgelassen: "Ich habe es so geschrieben, wie das Videospiel ist. Sie fluchen in dem Spiel, sie sind vulgär. Ich habe diese Dinge intakt gelassen und ich habe es definitiv nicht als PG-13-Film verfasst. Ich habe es so geschrieben, wie es für den Film nötig war."

Früher galten R-Rated-Filme als Kassengift, aber spätestens seit "Deadpool" ist den Filmstudios die Erleuchtung gekommen. Der Film basiert übrigens nicht auf der Handlung eines Spiels. Ausserdem hat Joe Carnahan für "Uncharted" die grössten und verücktesten Actionsequenzen seiner Karriere in das Drehbuch geschrieben. Es wird also ordentlich zur Sache gehen.

Kommentare