Games.ch

X5 Thunderbolt 3 Portable SSD (Samsung) - Test

Der Ferrari unter den mobilen SSDs

Hardware: Test Video olaf.bleich

So klein wie ein Smartphone und doch gross genug, um tonnenweise Bilder und Videos zu speichern: Die Samsung X5 Thunderbolt 3 Portable SSD ist ein Datenspeicher-Kraftprotz für die Hosentasche.

Ihr seid viel unterwegs? Ihr nehmt gerne Videos auf und stellt anschliessend Clips ins Netz? Dann könnte die Samsung X5 Thunderbolt 3 Portable SSD genau die richtige mobile Festplatte für euren Anspruch sein. Das rot-schwarz Kraftpaket bietet mehr als genügend Raum und Leistung für Videoschnitt und andere Anwendungen. Die Samsung X5 ist seit dem 05. September 2018 erhältlich und damit die erste Festplatte im Sortiment auf Basis des NVMe-Standards. Das Ziel: Maximale Leistung und Zuverlässigkeit.

*Trailer zur Samsung X5 Thunderbolt 3 Portable SSD*

Kosten und Versionen

Die SSD-Festplatte ist aktuell in drei verschiedenen Varianten mit unterschiedlichem Speichergrössen zu haben: Die Portable SSD X5 mit 500 GigaByte kostet CHF 469.00 (UVP), die mit einem TerraByte CHF 819.00 (UVP) und für 1.599.00 (UVP) erhaltet ihr das Modell mit zwei GigaByte Speicher. Samsung gewährt seinen Festplatten eine dreijährige Garantie. Bei unabhängigen Händler bekommt ihr die Geräte zudem deutlich günstiger.

Der Lieferumfang

Screenshot

Samsung liefert die X5 Thunderbolt 3 Portable SSD stilecht in einem kleinen Pappkästchen samt Schuber aus. Die SSD ist mit rund 150 Gramm etwa so schwer wie ein iPhone 8. Die Oberseite des Geräts besteht aus anthrazitfarbenem, glänzenden Plastik und die Unterseite aus rotem Kunststoff. Das Design ist an einen Rennwagen angelehnt. Im Lieferumfang enthalten ist neben einer kurzen Bedienungsanleitung ein etwa 50 cm lange Thunderbolt USB-C-Kabel.

Kommentare