Games.ch

Cliff Bleszinski sollte an Silent Hills mitarbeiten

Er lehnte ab

News Michael Sosinka

Hideo Kojima wollte einst, dass Cliff Bleszinski am mittlerweile eingestellten "Silent Hills" mitwirkt, aber der Schöpfer von "Gears of War" lehnte ab.

Screenshot

Cliff Bleszinski, der Schöpfer von "Gears of War", wurde einst von Hideo Kojima gefragt, ob er in Los Angeles an "Silent Hills" mitarbeiten möchte. Wie Cliff Bleszinski jetzt verraten hat, fühlte er sich zwar geschmeichelt, doch er lehnte das Angebot ab. Er merkte dabei an, dass er Los Angeles nicht mag und er wollte lieber an seiner eigenen Marke ("LawBreakers") arbeiten.

Zudem hatte Cliff Bleszinski die Sorge, dass er bei dem Projekt versagen würde. Letztendlich hat Konami "Silent Hills" ohnehin eingestellt und Hideo Kojima hat den Publisher mittlerweile verlassen, um ein neues Studio zu gründen, das sich erneut Kojima Prodictions nennt. Aber wer weiss, vielleicht schliessen sich Cliff Bleszinski und Hideo Kojima irgendwann doch noch zusammen.

Kommentare