Games.ch

Neues Brothers in Arms angedeutet

Was plant Gearbox Software?

News Gerücht Michael Sosinka

Gearbox Software hat während der PAX East 2015 in Boston dezent angedeutet, dass es irgendwann mit "Brothers in Arms" weiter gehen könnte.

ScreenshotAuf einem Gearbox-Panel während der PAX East 2015 in Boston hat der bekannte Synchronsprecher Troy Baker ("The Last of Us") darüber gesprochen, wie gerne er an dem WWII-Spiel "Brothers in Arms" gearbeitet hat. Dieser merkte an, dass die finale Cutscene des letzten Spiels auf etwas Grösseres überleiten sollte, aber bisher ist nichts mehr passiert.

Mikey Neumann von Gearbox Software wolle scheinbar, dass Troy Baker nicht noch mehr verrät, aber gleichzeitig deutete der Gearbox-Angestellte an, dass es da vielleicht etwas geben könnte, auf das man sich freuen kann. Mikey Neumann machte jedoch deutlich, dass das keine Ankündigung war. Konkrete Pläne scheint es nicht zu geben, oder wir sollen nichts davon wissen.

"Brothers in Arms: Hell's Highway" aus dem Jahr 2008 war der letzte richtige Ableger der Serie. "Brothers in Arms: Furious 4" verschwand wieder, da es laut Gearbox Software nicht zu der Marke gepasst hat. Es sollte stattdessen ein eigenständiger Shooter entstehen. Währenddessen hat Gameloft immerhin mobile Ableger zu "Brothers in Arms" veröffentlicht.

Kommentare