Games.ch

Capcom könnte sich einen Nachfolger zu DmC: Devil May Cry vorstellen

Aber nur von Ninja Theory

News Michael Sosinka

Capcom kann sich weiterhin einen direkten Nachfolger zu "DmC: Devil May Cry" vorstellen, allerdings nur von Ninja Theory.

Screenshot

"DmC: Devil May Cry" von Ninja Theory war bei den Fans nicht unumstritten, weswegen sich Capcom anschliessend wieder anders orientiert hat (zuletzt wurde "Devil May Cry 5") veröffentlicht. Dennoch könnten sich Capcoms Hideaki Itsuno, der Director mehrerer "Devil May Cry"-Spiele, und sein Team einen direkten Nachfolger zu "DmC: Devil May Cry" vorstellen, wie der Capcom-Producer Matt Walker verraten hat.

Das könnte allerdings nur mit Ninja Theory passieren. "Wir würden immer noch gerne eine Fortsetzung sehen, aber wir denken, dass sie unbedingt von Ninja Theory gemacht werden muss. So viel von dem erstaunlichen Stil und der Substanz in diesem Spiel war nur möglich, weil sie so ein Gespür für das haben, was cool ist. Ohne Ninja Theory wäre es nicht DmC," sagte Matt Walker. Allerdings gehört Ninja Theory mittlerweile zu Microsoft, was die Sache noch schwieriger macht.

Kommentare