Games.ch

Headset Diablo (SteelSeries)

Gebaut und erschaffen für Diablo persönlich

Test Benjamin Kratsch getestet auf PC

Es ist Nacht, die Welt lockt sich ein und die Höllentore öffnen sich erneut. Der Mond scheint über Neu Tristram, dann ist da ein Licht. Ein Meteorit rast auf die Stadt zu, die Geigen setzen ein, kündigen das Unvermeidbare an. Leah stützt ihren Grossvater, fleht ihn an zu gehen und dann ist es zu spät.

Hohe Stimmen setzen ein, das Orchester spielt den traurigen Marsch des Todes als Leah sieht wie ihr Grossvater in den Flammen der Hölle ums Leben kommt – und wir trauen unseren Ohren kaum. Denn das "Steelseries Diablo 3 Headset", gebaut von Steelseries und Blizzard, gehört zu den besten Kopfhörern, die je das GAMES.CH - Testlabor durchlaufen haben.Screenshot

Die Testkandidaten:

Getestet haben wir das Steelseries Diablo 3 Headset mit folgenden Medien:

Games:
Diablo 3. What else?
Torchlight 2 Beta
Battlefield 3

Musik:
Soundtrack Diablo 3
David Guetta: Gettin' Over


Black Eyed Peas: I gotta feeling

Snoop Dogg: Doggystyle (Album)
Jamiroquai – Synkronized (Album)Screenshot

"Diablo"-Style für den Schreibtisch

Das Headset fühlt sich sehr hochwertig, also wie ein echtes Luxusprodukt für den Fürst der Hölle an. So setzen Steelseries und Blizzard stylische Designakzente mit roten Platten aus hartem, biegsamen Kunststoff, auf dem das "Diablo"-Logo verläuft und das von pechschwarzen Elementen umlagert wird, die quasi mit Ausbuchtungen, die wie Hände anmuten, nach der Ohrmuschel greifen. Wirklich ein sehr schönes Design was Steelseries und das Creative Hardware Department von Blizzard da entwickelt haben, das sich an jedem Part anfühlt als wäre es ein Epic Item aus einem Dungeon. So ziehen sich leicht angedeutete, aufgemalte Kratzer über das Headset und ziert die gleiche Verzierung wie die "Diablo 3 Collector`s Edition", die Roger letztens hier bereits ausgepackt hat die Oberseite. Besonderer Hingucker sind die feuerroten LED-Dioden, die den Ring um das "Diablo"-Logo an den Ohrmuscheln teuflisch rot leuchten lassen und setzen auch die "Kratzer" des Höllenfürsten am linken und rechten Kopfbügel stilecht für "Diablo"-Fans in Szene. Vorbildlich zudem das Steelseries auf hochwertiges Velour-Leder für die Kopfhörer setzt und nicht wie einige Konkurrenzprodukte auf billigen Stoff, der nach der ein oder anderen durchzockten Nacht im Battlenet bereits Flusen zieht.

Kommentare