Games.ch

CD Projekt Red dementiert finanzielle Probleme

Man hat eine grosse Kriegskasse

News Michael Sosinka

CD Projekt Red dementiert finanzielle Probleme. Wie es heisst, hat das polnische Studio eine "grosse Kriegskasse". Derzeit wird an "Cyberpunk 2077" gearbeitet.

Screenshot

Laut Marcin Iwiński, dem Chef von CD Projekt Red, hat das polnische Studio eine "grosse Kriegskasse", mit der die Entwicklung von "Cyberpunk 2077" problemlos finanziert werden kann. Zuletzt kamen Berichte auf, dass das Unternehmen in finanzielle Probleme geraten ist. Marcin Iwiński dementiert das.

Es kann jedoch immer zu schwierigen Situationen kommen, wenn man zu einer neuen ambitionierten Marke und neuen Technologien übergeht. "Es ist immer die gleiche Geschichte in der gesamten Branche. Wenn du die Technologie änderst und gleichzeitig das Spiel produzierst, ist das für die meisten Unternehmen ein Albtraum," so Marcin Iwiński.

Quelle: kotaku.com

Kommentare