Games.ch

Astral Chain nicht für andere Plattformen

Nintendo hat das Actionspiel finanziert

News Michael Sosinka

Da Nintendo die Entwicklung von "Astral Chain" finanziert hat und der Publisher ist, bleibt das Actionspiel entsprechend auf der Switch.

Screenshot

"Astral Chain" schneidet bei Tests ziemlich gut ab. Das weckt natürlich das Interesse der Spieler, auch ausserhalb der Switch. Deswegen wurde Hideki Kamiya, der beim verantwortlichen Platinum Games arbeitet, auf Twitter gefragt, ob das Actionspiel jemals für die PlayStation 4 erscheinen wird.

Er merkte an, dass die Entscheidung beim Investor und Publisher des Titels liegt. Das ist Nintendo, weswegen die Chancen nicht besonders gut stehen, dass "Astral Chain" irgendwann auch auf der PlayStation 4 oder der Xbox One landen wird.

Kommentare