Games.ch

Details zum Battle-Royale-Modus von Battlefield V

Wird von Criterion entwickelt

News Michael Sosinka

Der Battle-Royale-Modus von "Battlefield V", der "Firestorm" heisst, wird von Criterion entwickelt. Zudem sind weitere Infos verfügbar.

Screenshot

DICE und EA haben Details zum Battle-Royale-Modus von "Battlefield V" verraten, der "Firestorm" heisst und erst nach dem Release des Shooters verfügbar sein wird. Im Gegensatz zum Hauptspiel wird "Firestorm" nicht von DICE entwickelt. Criterion Games ist dafür zuständig, das Studio hinter der "Burnout"-Serie. "Firestorm" lässt die Spieler auf ein weitläufiges Schlachtfeld los, das von einem Feuerring umgeben ist, der sich im Laufe des Matches immer weiter schliesst. Wie in anderen Battle-Royale-Spielen besteht das Ziel darin, nach Waffen und Ressourcen zu suchen, um andere Spieler zu besiegen.

Im Gegensatz zu "PUBG" und "Fortnite", die beide 100 Spieler gegeneinander antreten lassen, unterstützt "Firestorm" bis zu 64 Spieler, die in Viererteams aufgeteilt werden. "Firestorm" verfügt zudem über zerstörbare Umgebungen sowie über Panzer und andere Fahrzeuge.

Darüber hinaus wird "Firestorm" seine eigenen Herausforderungen bieten. Sie sollen ähnlich wie im Conquest-Modus funktionieren. Die Ziele werden an einigen festen und zufälligen Orten verteilt und wenn man sie abschliesst, kann man bessere Ausrüstung freischalten. "Battlefield V" wird am 20. November 2018 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Quelle: www.ea.com

Kommentare