Games.ch

Unterstützung von Bleeding Edge wird eingestellt

Ninja Theory konzentriert sich auf andere Spiele

News Michael Sosinka

Ninja Theory stellt die Unterstützung für den Online-Multiplayer-Shooter "Bleeding Edge" ein. Es werden keine neuen Inhalte mehr veröffentlicht.

Screenshot

Der Online-Multiplayer-Shooter "Bleeding Edge" war wahrscheinlich nicht besonders erfolgreich und nun folgt die Konsequenz daraus: Ninja Theory stellt den Support ein, weswegen keine weiteren Content-Updates veröffentlicht werden. Allerdings bleibt "Bleeding Edge" dennoch spielbar. Die Server werden also nicht abgestellt.

Im Statement heisst es: "Da sich das Studio nun auf unsere neuen Projekte (Senua's Saga, Project Mara und The Insight Project) konzentriert, haben wir beschlossen, dass es keine weiteren Inhalts-Updates mehr für Bleeding Edge geben wird. Das Spiel ist weiterhin auf Xbox und PC spielbar. Vielen Dank an die Fans, macht weiter so und verursacht Chaos!"

Quelle: twitter.com

Kommentare