Games.ch

Externes Studio hilft bei Cyberpunk 2077 mit

CD Projekt Red schafft es offenbar nicht alleine

News Michael Sosinka

CD Projekt Red hat sich Hilfe von QLOC geholt, um "Cyberpunk 2077" rechtzeitig fertigzustellen. Das wird hoffentlich eine weitere Verschiebung vermeiden.

Screenshot

CD Projekt Red schafft es trotz der Verschiebung offenbar nicht, "Cyberpunk 2077" alleine fertigzustellen. Um vermutlich eine weitere Verzögerung zu vermeiden, wurde der Entwickler QLOC engagiert. Das hat QLOC jetzt selbst auf Twitter bekannt gegeben. QLOC hilft bei der Entwicklung und Qualitätssicherung mit.

Ihr kennt QLOC nicht? Das Studio ist vor allem für Neuauflagen wie "Dark Souls Remastered" und "Tales of Vesperia: Definitive Edition" verantwortlich. Ausserdem wurden dort die PC-Ports von "Injustice 2" und "Mortal Kombat 11" entwickelt. "Cyberpunk 2077" wird am 17. September 2020 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Quelle: wccftech.com

Kommentare