Games.ch

Dark Souls 2: Scholar of the First Sin in 1080p und 60 FPS

Video stellt Grafikvergleich an

News Video Michael Sosinka

In einem neuen Video zu "Dark Souls 2: Scholar of the First Sin" wird die PS4-Version mit den Umsetzungen für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3 verglichen.

Dark Souls 2: Scholar of the First Sin wird auf den neuen Konsolen einige technische Verbesserungen bieten, die sich Sid Shuman von SCEA anschauen konnte. Geboten werden eine 1080p-Auflösung, verbesserte Lichteffekte und cinematische Filter. Die 60 Bilder pro Sekunde sorgen hingegen für schneller reagierende Bewegungsabläufe und Kämpfe. Das soll beim hohen Schwierigkeitsgrad ein grosser Vorteil sein.

"Und dann wären da noch die Gameplay-Anpassungen. Ihr werdet euch nicht auf euer Gedächtnis verlassen können, um locker durch die PS4-Version durchzurattern, da manche Gegner und Fundorte für Gegenstände geändert wurden. Gegner werden euch hartnäckiger verfolgen, sogar durch Nebeltore, ein furchterregender und potenziell verhängnisvoller Nebeneffekt des erweiterten RAM-Pools des PS4-Systems," so Sid Shuman.

Er ergänzt: "Auch einige der Waffen wurden verändert. Mir ist aufgefallen, dass das Feuer-Langschwert, eine mächtige Waffe in der Anfangsphase des Spiels, die mir auf PS3 mehr als einmal den Hintern gerettet hat, in dieser Version nicht mehr ganz so strapazierfähig ist. Ein Produzent hat mir erzählt, dass andere Waffen, die zum grössten Teil übersehen wurden, jetzt einfacher zu finden sind oder auf eine andere Art und Weise angepasst wurden."

In der News seht ihr ein Video, in dem die PS4-Version gegen die Umsetzungen für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3 antritt. "Dark Souls 2: Scholar of the First Sin" wird in Europa am 3. April 2015 für Xbox One, PlayStation 4, PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.

Kommentare