Games.ch

Disney und Wargaming sagen der E3 2016 ab

Activision und Electronic Arts fehlen ebenfalls

News Michael Sosinka

Neben den beiden Marktführern Electronic Arts und Activision werden auch Wargaming und Disney Interactive nicht auf der E3 2016 vertreten sein.

Screenshot

Electronic Arts und Activision haben bereits bestätigt, dass sie keinen Stand auf der E3 2016 in Los Angeles haben werden. EA wird immerhin ein Live-Event kurz vor der Messe abhalten und Activision wird seine Spiele bei anderen Herstellern zeigen, wie zum Beispiel Sony.

Jetzt haben auch Wargaming und Disney Interactive der E3 2016 eine Absage erteilt. Laut Wargaming passt das Event nicht in die Pläne des Unternehmens, da man sich vor allem auf digitale Free-to-Play-Titel konzentriert. Diese Spiele seien jedoch nicht so gut für den Charakter der E3 geeignet, die sich eher auf Spiele fokussiert, die in den Verkauf gehen.

Disney hat hingegen nichts Grosses zu zeigen. "Disney Infinity 4.0" wird es in diesem Jahr nicht geben und "Kingdom Hearts 3" oder "LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht" sind bei anderen Publishern untergebracht.

Quelle: www.giga.de

Kommentare