Games.ch

E3 2020 soll kurz vor der Absage stehen

Ankündigung vielleicht schon heute

News Gerücht Michael Sosinka

Wie es aussieht, steht die E3 2020 kurz davor, abgesagt zu werden. Die Ankündigung der ESA könnte heute stattfinden.

Screenshot

Laut mehreren Quellen und Aussagen aus der Industrie steht die E3 2020 wegen des Coronavirus kurz vor der Absage. Die Ankündigung könnte noch heute erfolgen. Devolver Digital twittert zum Beispiel: "Storniert alle eure E3-Flüge und Hotels." Von Kotakus Jason Schreier heisst es hingegen: "Ich habe heute Abend aus zweiter Hand von mehreren Entwicklern/Veranstaltern geflüstert gehört, dass die E3 abgesagt wird, obwohl ich auch von einigen Leuten gehört habe, dass die ESA noch keine offizielle Entscheidung getroffen hat und sich noch mit den Ausstellern berät. So oder so, es ist nur eine Frage der Zeit."

Der Reporter Patrick Klepek schreibt: "Ich habe gehört, dass die ESA im Anschluss an eine Dringlichkeitssitzung zur Erörterung der Zukunft der Veranstaltung eine Erklärung über den Status der E3 mit verschiedenen Publishern und Ausstellern ausgearbeitet hat." Und der Gaming-Autor Mike Futter sagt: "Mein Tag begann mit der Untersuchung einiger E3-Sachen. Er endete damit, dass mehrere (und ich meine MEHRERE) Quellen auf mich zukamen. Die E3-Absage-Ankündigung ist für morgen geplant. Ich glaube nicht, dass es die Nacht überdauern wird. Viele von uns sind heute Abend von Quellen angesprochen worden. Sagt eure Pläne ab."

Kommentare