Games.ch

Kreativpartner sagt der E3 2020

iam8bit nicht mehr dabei

News Michael Sosinka

Erst der Coronavirus, jetzt der Rücktritt des Kreativpartners iam8bit, um die E3 2020 steht es momentan nicht besonders gut.

Screenshot

Abgesehen davon, dass die E3 2020 aufgrund des Coronavirus ohnehin schon auf der Kippe steht, gibt es nun einen weiteren Rückschlag für die Veranstalter zu vermelden. Der Kreativpartner iam8bit, der die Messe zusammen mit der ESA neu ausrichten sollte, hat sich von der E3 2020 komplett zurückgezogen. Zuletzt hat auch Geoff Keighley dem Event eine Absage erteilt. Die Zeichen stehen also sehr schlecht für das Gaming-Event in Los Angeles.

"Mit gemischten Gefühlen hat iam8bit beschlossen, als Creative Directors von dem, was eine evolutionäre E3 2020-Messe-Erfahrung werden sollte, zurückzutreten. Wir haben Hunderte von Gaming- und Community-Events produziert, und es war ein Traum, bei der E3 dabei zu sein. Wir wünschen den Organisatoren viel Glück," heisst es in einem Statement. Jetzt muss wohl ein neuer Partner gefunden werden.

Kommentare