Games.ch

Elden Ring nicht bis Juni 2020

Keine Unreal Engine 4 im Einsatz

News Gerücht Michael Sosinka

Der bekannte Insider und Leaker "Omnipotent" hat wieder einige Informationen zu "Elden Ring" genannt, die nicht offiziell sind.

Screenshot

"Omnipotent", ein bekannter Insider rund um From Software, hat wieder Infos zu "Elden Ring" geleakt, die natürlich nicht offiziell sind. Zunächst hat er den Gerüchten widersprochen, dass "Elden Ring" bis Juni 2020 erscheinen wird. Laut ihm stimmt das nicht. From Software und Bandai Namco Entertainment werden über das Spiel sprechen, wenn sie bereit sind, so "Omnipotent", aber wann das sein wird, hat er leider nicht verraten.

From Software hat die Engine zudem nicht gewechselt. Dazu der Insider: "Wie ich bereits sagte, läuft es mit derselben Engine, nicht mit der Unreal Engine 4, entgegen den falschen 4chan-Gerüchten. Es hat einige Upgrades gegeben, über deren genaues Ausmass ich mir nicht sicher bin. Aber natürlich mussten Änderungen und Verbesserungen vorgenommen werden, um den verschiedenen Arten von Strukturen, Systemen und Designs gerecht zu werden."

"Die Beleuchtungstechnik ist ein solches Upgrade. Wenn man ein dynamisches Tag/Nacht-System hat, muss sich die Beleuchtung ändern und dynamisch sein, damit sie sich so an die Tageszeit anpasst, dass die Morgendämmerung nicht wie die Mittagszeit aussieht oder die Mittagszeit nicht wie die Dämmerung oder Mitternacht wirkt," heisst es seitens des Insiders. "Dann gibt es noch allgemeine technische Verbesserungen (was nicht plötzlich 60 FPS auf Konsolen bedeutet)."

Quelle: wccftech.com

Kommentare