Games.ch

FIFA 12

UEFA-EURO-Add-On im Test

Test Stefan Tschumi getestet auf Xbox 360

Auf EA Sports ist Verlass. Bei jedem grossen Fussballturnier liefern die Jungs von EA das passende Spiel und zaubern so Stadionstimmung der Extraklasse in unsere Stube. So auch dieses Jahr. Kurz vor der grossen "FIFA 13"-Enthüllung und pünktlich zu EM in Polen und der Ukraine präsentiert EA Sports das Spiel zum Turnier.

Screenshot

Nicht mal mehr 4 Tage bis zur grossen Enthüllung von "FIFA 13" und schon wieder sind wir im Fussballfieber. Das Stadion von Kiew: Ein Hexenkessel. Ausverkauftes Haus. Auf den Rängen jubeln die Fans. Noch wenige Augenblicke, dann geht es los. Ich blicke auf die drei Löwen auf meiner Brust. Alles passt. Meinen auf dem Shirt aufgedruckten Namen spüre ich auf dem Rücken. Rooney. Jawohl. Wayne Rooney.

Rechts von mir stehet Karim Benzema. Den Jungen kenne ich gut. Real-Schnösel. Dem werden wir gleich um die Ohren tanzen.

Der letzte Moment im Spielertunnel. Dann geht es raus auf den Rasen. Die Sonnescheint. Alle sind angespannt. Es folgen die traditionellen Momente mit der Nationalhymne. Danach geht es los. Kick-Off. Der erste Schritt in Richtung Titel. Europa pass auf, hier kommen wir![Screenshot](/img/fifa-12.800.1079.Oahf.0.jpg)

Der Sommer 2012 wird wieder ein Fussballsommer werden. König Fussball regiert zur Zeit der Europameisterschaft sowohl Polen und die Ukraine, als auch unsere heimischen Wohnzimmer. Das Runde muss ins Eckige und die Welt schaut hin. Nur die Schweizer Fans bleiben auf der Strecke. Denn unsere Nati schaffte die Qualifikation nicht. Somit wird nichts aus einem sommerlichen Märchen rund um Tore von Barnetta und Co.

Ausser, ja ausser man greift zum Controller. Denn in der digitalen Welt des Fussballs herrschen eigene Regeln. Und hier kann der Spieler die Schweiz zum Titel an der Euro 2012 führen.Screenshot

Kommentare