Games.ch

Alan Wake's Return in Quantum Break

Ein Hinweis? [Update: Hat nichts mit neuem Spiel zu tun]

News Gerücht Michael Sosinka

In "Quantum Break" gibt es ein umfangreiches Easter-Egg zu "Alan Wake", das einen Hinweis auf ein neues Spiel geben könnte.

Auf einem Event konnte die Fachpresse einen Blick auf die Preview-Version von "Quantum Break" werfen. Dort entdeckte "Polygon" einen Live-Action-Trailer innerhalb des Spiels, der auf einem Fernseher zu sehen war. Dieser basierte auf "Alan Wake". Die Geschehnisse waren offenbar nach "Alan Wake" und "Alan Wake's American Nightmare" angesiedelt. Dabei wurde angemerkt, dass Alan Wake schon seit fünf Jahren verschwunden ist. Remedys Creative Director tauchte als Alex Casey auf.

Der Ingame-Trailer endete mit dem Wort "Return", so nennt sich auch das sammelbare Manuskript in "Alan Wake's American Nightmare", gefolgt von "what lies beneath the surface". Aber was hat das alles zu bedeuten? Ist es wirklich nur ein Easter-Egg und eine TV-Serie, die man im Verlauf von "Quantum Break" verfolgen kann? Oder ist das ein echter Hinweis auf ein neues "Alan Wake"-Spiel? Remedy hat zuletzt Markenschutz für "Alan Wake's Return" beantragt. Im Video seht ihr noch ein Easter-Egg. "Quantum Break" wird am 5. April 2016 für den PC und die Xbox One erscheinen.

Update: Der Creative Director Sam Lake hat bestätigt, dass das Trademark wirklich nur etwas mit der Live-Action-Episode zu tun hat. Man wollte da einfach auf Nummer sicher gehen. Dennoch untersucht man momentan verschiedene Dinge rund um "Alan Wake". Doch "Alan Wake's Return" ist kein neues Spiel. Falls es Neuigkeiten zu einem Titel geben sollte, werden wir es erfahren, heisst es.

Kommentare