Games.ch

Death Cost-Feature für Sea of Thieves abgesagt

Spieler werden für den Tod nichts zahlen

News Michael Sosinka

Rare hat das "Death Cost"-Feature für "Sea of Thieves" über Bord geworfen. Man wird für die Wiederbelebung weiterhin nichts zahlen müssen.

Screenshot

Rare hatte eigentlich vor, ein "Death Cost"-Feature für "Sea of Thieves" einzuführen. Die Spieler hätten für die Wiederbelebung mit Goldmünzen zahlen müssen, aber das wurde jetzt abgesagt. Das Feedback der Gamer waren offenbar sehr negativ, weswegen die Entwickler von dieser Idee abgerückt sind. Im PvP wäre dieses Feature ohnehin nicht zum Einsatz gekommen.

"Ich möchte jedem mitteilen, dass wir das Feedback zu den geplanten Todeskosten in Sea of Thieves gehört haben. Nun ja, sie sind tot. Wir haben das hier vermasselt und jetzt sind sie weg. Danke für das ehrliche Feedback und die Diskussion darüber," so der Producer Joe Neate.

Kommentare