Games.ch

Stadia Games kauft Typhoon Studios

Die Macher von Journey to the Savage Planet

News Michael Sosinka

Zu Stadia Games and Entertainment gehören jetzt die Typhoon Studios. Dort wird gerade "Journey to the Savage Planet" entwickelt.

Screenshot

Google hat für Stadia Games and Entertainment die Typhoon Studios übernommen. Das First-Person-Action-Adventure "Journey to the Savage Planet" wird allerdings wie geplant am 28. Januar 2020 auch für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

"Durch die Zusammenarbeit mit einigen der besten Spiele-Entwickler der Welt haben wir gelernt, dass ein erfolgreiches Studio auf grossartige Leute angewiesen ist, die eine Vision haben, um die besten Ideen umzusetzen. Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die unsere Leidenschaft und Vision für die Zukunft der Spiele teilen. Deshalb freue ich mich sehr, dass die Typhoon Studios, die unabhängigen Entwickler hinter dem bevorstehenden Journey to the Savage Planet, zu Stadia Games and Entertainment kommen," so Jade Raymond VP and Head, Stadia Games & Entertainment.

Sie ergänzt: "Unter der Führung der Mitbegründer Reid Schneider und Alex Hutchinson haben die Typhoon Studios ein unglaubliches Team von Industrie-Veteranen aufgebaut, die sich dem Spieler-Elebnis verschrieben haben. Das Typhoon-Team wird unserem ersten Stadia Games and Entertainment Studio beitreten, das in Montreal ansässig ist und von Sébastien Puel geleitet wird."

Quelle: blog.google

Kommentare