Games.ch

Indie-Entwickler können Konzepte für Eidos-Marken einreichen

Gex, Fear Effect und Anachronox stehen zur Verfügung

News Michael Sosinka

Square Enix stellt die Eidos-Marken "Gex", "Fear Effect" und "Anachronox" zur Verfügung, damit unabhängige Entwicklerstudios ihre Spielkonzepte einreichen können.

ScreenshotAuf "Square Enix Collective" dürfen unabhängige Entwicklerstudios nun auch ihre Spielkonzepte für die Eidos-Marken "Gex", "Fear Effect" und "Anachronox" einreichen. Wenn es also gut läuft, könnten Fans dieser Serien demnächst einen Nachfolger sehen. Es ist jedenfalls löblich, dass Square Enix seine Marken zur Verfügung stellt. Ausserdem konnte "Goetia" als drittes Collective-Projekt sein Finanzierungsziel auf Kickstarter erreichen.

"Ich freue mich sehr auf Konzepte talentierter Teams für Gex, Fear Effect und Anachronox. Wir werden die Einreichungen genau beobachten, bevor wir entscheiden, welche unser anderen Marken, wir auf Square Enix Collective zugänglich machen," so Phil Elliott, Project Lead bei Collective.

Er ergänzte: "Natürlich freuen wir uns ausserdem sehr mit dem Team von Goetia, dass sie genau wie unsere Collective-Projekte Moon Hunters und Black the Fall ihr Ziel auf Kickstarter erreichen konnten. Seit dem Start von Collective haben wir hart daran gearbeitet, das Projekt als funktionierende Plattform für kleine Entwicklerteams zu etablieren, um Unterstützung für ihre Ideen und das Feedback der Community zu sammeln."

Kommentare