Games.ch

FIFA 17 Ultimate Team: Franzose ist Champion

Corentin `Vitality Rockyy` Chevrey holt sich Preisgeld in der Höhe von 160'000 us$

News Roger

Nach zwei spannenden Tagen gefüllt mit Drama und Triumph zwischen 32 der besten "FIFA 17"-Spieler der Welt, konnte sich Corentin “Vitality Rockyy” Chevrey zum "FIFA 17"-Ultimate-Team-Champion krönen und neben dem Pokal auch die $160,000 USD Preisgeld mit nach Hause nehmen. In einem extrem spannenden Finalspiel (Es wurde auf Xbox One und PlayStation 4 gespielt), konnte der Xbox One Champ, Vitality Rockyy Sekunden vor Schluss den entscheidenden Treffer, gegen den PlayStation 4 Champ, den Briten Shaun “Shellzz” Springette, erzielen und sich die zum ersten Mal verliehene Trophäe sichern.

Screenshot

Am 19. Und 20. Mai, versammelten sich Spieler aus allen Ecken der Welt in adidas The BASE Berlin, um in spannenden und überraschenden Matches ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Der erfolgreichste deutsche Vertreter war Timo „TimoX“ Siep vom VfL Wolfsburg. Er schied im PlayStation-Finale gegen den späteren Finalisten Shaun “Shellzz” Springette aus.

Vor den Bildschirmen verfolgten Millionen Zuschauer weltweit, die Spiele der Besten und sahen, wie Favoriten überraschende Niederlagen einstecken mussten und Newcomer zur Stars wurden. Über sechs Millionen Spieler nahmen während der "FIFA 17"-Ultimate-Team Saison am Turnier teil. 32 von ihnen schafften es bis in das Finale nach Berlin. Die besten Acht des Finaltages konnten sich zusätzlich noch ein Ticket für das Grand Final des FIFA Interactive World Cups in London sichern. Aus deutscher Sicht sind Timo „Timox“ Siep (VfL Wolfsburg), Marcel „Marlut“ Lutz und Tim „TheStrxngeR“ Katnawatos dabei.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare