Games.ch

Square Enix meldet neue Marken an

Sie haben etwas mit Final Fantasy VII zu tun [Update]

News Michael Sosinka

Square Enix hat neue Markenzeichen angemeldet, die etwas mit "Final Fantasy" bzw. "Final Fantasy VII" zu tun haben.

Screenshot

Update vom 21. Januar 2021: Square Enix hat für "Ever Crisis" jetzt auch in Europa und Kanada den Markenschutz beantragt. Was es damit auf sich hat, ist leider immer noch nicht bekannt.

News vom 12. Hanuar 2021: Square Enix hat im Dezember 2020 drei Marken angemeldet: "Ever Crisis" und "The First Soldier" sowie das Logo der Shinra Electric Power Company. Alle drei wurden am 12. Januar 2021 öffentlich gemacht. Die Markeneinreichungen enthalten keine Beschreibungen, so dass unklar ist, ob und was Square Enix genau mit ihnen vorhat, aber sie haben etwas mit "Final Fantasy" zu tun, speziell mit "Final Fantasy VII".

"Ever Crisis" ist wahrscheinlich eine Referenz auf die beiden "Crisis"-Spiele von Square Enix, das Mobile-Game "Before Crisis: Final Fantasy VII" und den PSP-Titel "Crisis Core: Final Fantasy VII", was durchaus ein weiteres Spin-Off bedeuten könnte. Währenddessen spielt "The First Soldier" wohl auf den "1st Class Soldier" und den "FFVII"-Hauptbösewicht Sephiroth an. Das letzte Markenzeichen ist selbsterklärend, denn es ist das Logo des herrschenden Mega-Konzerns, der Shinra Electric Power Company.

Kommentare