Games.ch

Pokémon Legends: Arceus-Fan erschafft realistische Pokébälle

Vorfreude auf das Open-World-Spiel steigt

News Jasmin Peukert

Nach einer Durststrecke bekommen „Pokémon“-Fans endlich Nachschub und davon sogar eine ganze Menge. Im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums der Marke wurden neue Spiele angekündigt, darunter „Pokémon Legends: Arceus“. Ein Fan hat sich davon inspirieren lassen und seine eigenen Pokébälle gebastelt.

Screenshot

In den kommenden Monaten und Jahren erwartet die Fans von Pokémon mit „Brilliant Diamond“ und „Shining Pearl“ komplett neue Versionen der Klassiker. 2022 kommt mit „Pokémon Legends: Arceus“ ein neues Open-World-Spiel dazu und schon jetzt schaffen Fans erste Kunstwerke zu dem Thema.

Reddit-Nutzer arnaudcroonen hat fotorealistische Versionen von Pokébällen erstellt und sich vorgestellt, wie es aussehen könnte, wenn sie in „Pokémon Legends“ erscheinen würden: Arceus.

Auf der offiziellen Website des Spiels wird darauf hingewiesen, dass die alten Pokébälle meist aus Holz waren und einen Dampfstoss ausstiessen, wenn ein Pokémon gefangen wurde, so wie es auch im Enthüllungstrailer von „Pokémon Legends: Arceus“ zu sehen ist. In den Kommentaren des Reddit-Beitrags erwähnte arnaudcroonen, dass er sich einige Freiheiten beim Design des Balls genommen hat, um es realistischer aussehen zu lassen – das hat er geschafft.

Übrigens: „Brilliant Diamond“ und „Shining Pearl“ könnt ihr euch bereits vorbestellen. Benutzt dazu gerne folgende Links:

„Shining Pearl“ vorbestellen

„Brilliant Diamond“ vorbestellen

Kommentare