Games.ch

Kazunori Yamauchi über das nächste Gran Turismo

Kombination aus Vergangenheit, Gegenwart & Zukunft

News Michael Sosinka

"Gran Turismo Sport 2" oder doch eher "Gran Turismo 7"? Der Serien-Schöpfer hat sich zur Zukunft der Marke geäussert.

Screenshot

Der Serien-Schöpfer Kazunori Yamauchi hat sich zum nächsten "Gran Turismo" geäussert: "Nachdem ich all diese World Tour-Events gemacht habe, gab es mir die Möglichkeit, die Geschichte von Gran Turismo zu erleben. Es gibt mir Hinweise auf die Dinge, die wir in der Zukunft der Serie tun sollten."

Und was genau bedeutet das? Wird es eher ein "Gran Turismo Sport 2" oder ein richtiges "Gran Turismo 7" werden? Seine Antwort: "Ich denke, der nächste Titel, den wir kreieren werden, wird eine Kombination aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sein - eine vollständige Form von Gran Turismo." Das lässt vermuten, dass sich das nächste Spiel wieder mehr an den früheren Ablegern orientieren wird, mit Features, die "Gran Turismo Sport" etabliert hat, inklusive neuer Technologien.

Zudem kann man vermuten, dass das kommende "Gran Turismo" auf die PlayStation 5 setzen wird. Doch was sagt Kazunori Yamauchi zu der zusätzlichen Power? Er ging vor allem auf VR ein und liess sich nicht wirklich in die Karten blicken: "Das erste, was von mehr Leistung betroffen sein wird, ist VR. Ich glaube nicht, dass es noch etwas gibt, das so viel Rechenleistung erfordert. Ich mag VR wirklich. Ich bin jemand, der an die Möglichkeiten davon glaubt. Es ist sehr gut für ein Rennspiel geeignet." Die Chancen stehen demnach gut, dass das neue "Gran Turismo" wieder einen VR-Modus bieten wird.

Kommentare