Games.ch

E-Sport: Neue Wettbewerbsstruktur für eFootball.Open

Beginn im Dezember

News Roger

Konami Digital Entertainment B.V. verkündet Details über das neue E-Sport-Programm “eFootball”, das mit "eFootball PES 2020" ausgetragen wird.

Die beiden grossen Turniere der Wettbewerbsreihe, eFootball.Pro und eFootball.Open, werden ihren Anstoss im Dezember zelebrieren. Die offene Anmeldung für eFootball.Open startet bereits im November.

Screenshot

eFootball.Open ist ein E-Sport-Wettbewerb, der die bisherige PES LEAGUE ablöst und an dem alle Spieler teilnehmen dürfen. Ausgetragen wird das Turnier im 1vs1-Modus.

Im neuen Matchday-Modus von "eFootball PES 2020" wählen die Spieler während der Anmeldefrist einen Verein aus, mit dem sie dann für die Dauer des Turniers antreten. Die zur Auswahl stehenden Vereine spiegeln die Teilnehmer des professionellen E-Sport-Turniers eFootball.Pro wider. Details hierzu werden in Kürze bekannt gegeben.

Um den E-Sport mit eFootball.Open möglichst vielen Gelegenheitsspielern zugänglich zu machen, wird es insgesamt drei unterschiedliche Spielklassen geben, die auf den Ergebnissen der Online-Divisionen basieren. Die Spiele werden alle zwei Wochen ausgetragen.

Nur Spieler der höchsten Spielklasse haben die Chance, sich zunächst für die Regional Finals und später für die World Finals zu qualifizieren. Dort besteht dann auch die Möglichkeit, Preisgeld und die Aufmerksamkeit der besten Fussballklubs der Welt zu gewinnen, die auf der Suche nach ihrem nächsten eFootball-Profi sind.

Spieler der höchsten Spielklasse spielen gegen Gegner auf der gleichen Plattform, die den gleichen Verein gewählt haben – jeweils die Top 50 qualifiziert sich für die Online Finals.

Die Wettbewerbsstruktur und Stichtage

(Änderungen vorbehalten)

  • Online Registration – Mitte November 2019
  • Online Qualifiers – Dezember 2019 bis Februar 2020
  • Online Finals – Februar bis März 2020
  • Regional Finals – Mai 2020
  • World Finals – Juli 2020

Weitere Details zu eFootball.Pro, dem Turnier von KONAMI, in dem nur professionelle, reale Fussballvereine aus Europa mit authentischen Mannschaften spielen, werden in Kürze bekannt gegeben.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare