Games.ch

Neue Operator für Rainbow Six Siege

Vorgeschmack auf Operation Chimera & Outbreak-Event

News Michael Sosinka

Ubisoft hat heute weitere Informationen zu "Operation Chimera" für "Rainbow Six Siege" genannt. Es wurden zwei weitere Operator erwähnt.

Screenshot

Ubisoft hat weitere Details zur dritten Saison von "Rainbow Six Siege" genannt. Es geht mit "Operation Chimera" und einer neuen, spezialisierten CTU los. Ubisoft dazu: "Für Operator stellen biologische und chemische Angriffe eine wachsende Bedrohung dar. Six hat deswegen die chemische, biologische, radiologische, nukleare (CBRN) Gefahreneinheit aufgestellt. CBRN ist eine völlig eigenständige CTU. Die folgenden beiden Experten wissen genau, was sie tun, und sie würden niemals einem Krisengebiet den Rücken zukehren. Diese beiden neuen Operator treten der Multiplayer-Aufstellung bei und sind zusammen mit den bestehenden Operator im zeitlich begrenzten Outbreak-Event spielbar."

Ein neuer Operator kommt aus Frankreich und verwendet eine Drohne, um die Grenzen von Quarantäne-Gebieten zu sichern. Der andere Operator reiste für sein Studium nach Russland und entdeckte mehrere Anwendungsmöglichkeiten für selbstauflösende Nanobots.

Zum zeitlich begrenzten "Outbreak"-Event sagt Ubisoft: "Macht euch bereit und testet eure Ausrüstung, denn Rainbow Six bekämpft eine Epidemie, welche die Stadt Truth or Consequences in New Mexico bedroht. Wählt euer bestes Team aus drei Operator aus, um diese Bedrohung zu neutralisieren. Wenn ihr euren Operator auf dem Operator-Auswahlbildschirm nicht rechtzeitig wählt, wird euch der treue Rekrut zur Hilfe eilen. Wie immer ist er stets einsatzbereit." Das Koop-Event wird für alle Besitzer von "Rainbow Six Siege" kostenlos sein.

Kommentare