Games.ch

Mythen, Götter & Religion in Senua's Saga: Hellblade 2

Team ist doppelt so gross

News Michael Sosinka

Ninja Theory ist darauf eingegangen, was "Senua's Saga: Hellblade 2" thematisieren wird. Zudem geht es um die Team-Grösse.

Tameem Antoniades, der Co-Founder von Ninja Theory, ist darauf eingegangen, was genau "Senua's Saga: Hellblade 2" thematisieren wird. "Während uns Hellblade einen sehr persönlichen Einblick in die Psychose gab, baut die Fortsetzung darauf auf, wie Wahnsinn und Leid Mythen, Götter und Religion prägen. Unser Ziel ist es, eine Erfahrung zu erschaffen, die vergleichbar ist mit den epischen Mythen und Sagen der alten Zeit," so Tameem Antoniades.

Er hat sich auch zur Grösse des zuständigen Teams geäussert: "Das Team wird etwa doppelt so gross sein wie das Hellblade-Team, was nach Triple-A-Standards immer noch sehr klein ist, aber es soll beweisen, dass kleine Teams mit Hilfe von prozeduralen Technologien und smarten Tools Grosses erreichen können." Am ersten "Hellblade" haben 20 Personen gearbeitet. Nun dürften es also zirka 40 sein.

Kommentare