Games.ch

Ubisoft steigerte Umsatz im Weihnachtsquartal

Verkaufszahlen von Assassin's Creed Unity, Far Cry 4 und The Crew

News Michael Sosinka

Ubisoft hat ein erfolgreiches Weihnachtsquartal hingelegt, das über den Erwartungen des Publishers lag. Zudem wurden Verkaufszahlen zu "Assassin's Creed: Unity", "Assassin's Creed: Rogue", "Far Cry 4" und "The Crew" genannt.

Screenshot

Ubisoft hat seine Zahlen für das dritte Geschäftsquartal (Oktober bis Dezember 2014) vorgelegt. Der Umsatz wurde dabei um 56 Prozent auf 809,7 Millionen Euro gesteigert. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres kam Ubisoft auf 1,294 Milliarden Euro, was einem Plus von 58 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Für das gesamte Jahr erwartet der Publisher nun einen Umsatz in Höhe von 1,44 Milliarden Euro.

"Assassin's Creed: Unity" und "Assassin's Creed: Rogue" wurden zusammen über 10 Millionen Mal an den Handel verkauft bzw. ausgeliefert. "Far Cry 4" war mit sieben Millionen ebenfalls sehr erfolgreich. "The Crew" kam auf zwei Millionen Einheiten. Kein Rennspiel hat sich laut Ubisoft Ende 2014 so gut verkauft wie "The Crew". "Just Dance" schaffte hingegen vier Millionen ausgelieferte Spiele. "Watch Dogs" kam seit dem Release auf über 10 Millionen ausgelieferte Exemplare.

Die Umsätze im digitalen Sektor stiegen im letzten Geschäftsquartal von Ubisoft um 157 Prozent auf 138 Millionen Euro. In den ersten neun Monaten des Fiskaljahres lag der Wert bei 274,1 Millionen Euro. Das französische Unternehmen macht also immer mehr Geld mit Download-Inhalten.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare