Games.ch

Weiterer Grund für Zelda: Breath of the Wild 2

Zu viele Ideen für DLCs

News Michael Sosinka

Die Entwickler hatten zu viele DLC-Ideen für "The Legend of Zelda: Breath of the Wild". Deswegen ist The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2" entstanden.

Screenshot

Nintendo hat auf der E3 2019 einen direkten Nachfolger zu "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" angekündigt. Der Serien-Producer Eiji Aonuma hat jetzt einen weiteren Grund dafür genannt, warum man sich für "The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2" entschieden hat.

Eiji Aonuma enthüllte, dass sein Team einfach zu viele Ideen für DLCs hatte, dass es sich entschied, einfach von vorne anzufangen und ein neues Spiel zu entwickeln. Diese Aussage ist durchaus interessant, weil sie den Anschein erweckt, dass das Spiel in der Entwicklung schon recht weit fortgeschritten sein könnte. Vielleicht müssen wir nicht all zu lange darauf warten.

Quelle: kotaku.com

Kommentare