Games.ch

Hyrule Warriors

Langefristige Pläne für die Zukunft in Arbeit

News Katja Wernicke

Entwickler Koei Tecmo hat über Twitter mitgeteilt, dass der Ausflug nach „Hyrule Warriors“ nicht nur auf wenige Wochen beschränkt bleibt. Viel eher hat man gemeinsam mit Nintendo langfristige Pläne für das neue Action-Rollenspiel, welches eine Mischung aus „The Legend of Zelda“ und „Dynasty Warriors“ ist.

Screenshot

Die langfristigen Pläne zu „Hyrule Warriors“ beinhalten verschiedene Updates und Erweiterungen von Spielmodi. Die Beseitigung von Bugs, die im nach hinein festgestellt werden, soll zudem erfolgen. Weiterhin arbeitet der japanische Entwickler an Obon, einem japanischen Fest, dass an diesem Wochenende in Japan stattfindet. Ob solche festlichen Events auch in den Westen kommen, steht bisher noch nicht fest.

„Hyrule Warriors“ wird am 19. September 2014 exklusiv für die Nintendo Wii U veröffentlicht.Im Spieler selber schlüpft man unter anderem in die Rolle von Link oder Impa und muss gegen ganze Legionen von Gegnern kämpfen. Dabei stehen altbekannte, aber auch gänzliche neue Attacken im Stil von „Dynasty Warriors“ zur Verfügung. Eine Geschichte gibt es natürlich auch: Erneut ist das Triforce aus dem Gleichgewicht geraten, wofür die schwarze Zauberin Cia verantwortlich ist. Zelda muss gesucht werden, während Gegner besiegt werden müssen. Im Laufe der Geschichte gibt es immer wieder neue Gegenstände freizuschalten oder zu sammeln.

Kommentare