Games.ch

Dying Light 2 nicht in Entwicklungshölle

Einfach nur zu früh angekündigt

News Michael Sosinka

Techland widerspricht der Theorie, dass sich "Dying Light 2" in einer Entwicklungshölle befand oder noch befindet. Das Spiel wurde zu früh angekündigt.

Screenshot

Am 17. März 2021 soll es endlich wieder News zu "Dying Light 2" geben (wir berichteten darüber). Im Hinblick auf die nahenden Informationen äusserte ein Twitter-User die Sorge, dass sich das Spiel in den letzten Jahren in der Entwicklungshölle befand und deswegen die Erwartungen nicht erfüllen könnte. Techland sieht das natürlich nicht so.

Auf Twitter antworteten die Entwickler so: "Die Definition einer Entwicklungshölle setzt voraus, dass das Spiel keine Entwicklungsfortschritte macht, während Dying Light 2 weiter voranschreitet. Wir haben das Spiel zu früh angekündigt, aber es ist weit davon entfernt, in einer Entwicklungshölle zu sein." Weiterhin heisst es, dass es keinen Early-Access geben wird. Man bekommt von Anfang an das komplette Spiel.

Kommentare