Games.ch

Kampfsystem von Ghost of Tsushima erklärt

Baut auf Geschwindigkeit, Schärfe & Präzision auf

News Video Michael Sosinka

Chris Zimmerman, der Co-Founder von Sucker Punch, ist im offiziellen PlayStation Blog sehr umfangreich auf das Kampfsystem von "Ghost of Tsushima" eingegangen. Ihr solltet da unbedingt vorbeischauen, falls euch das Thema interessiert. Bei uns seht ihr einen Ausschnitt.

Es geht um drei Dinge: Geschwindigkeit, Schärfe & Präzision

  • Zunächst einmal die Geschwindigkeit. Wir wollten, dass die Angriffe schnell sind. Katanas sind nicht schwer - etwa ein bis anderthalb Kilo - schnelle Angriffe stehen also im Zentrum der meisten Katana-Kampfstile. Alle Angriffe im Spiel wurden auf unserer hauseigenen Motion-Capture-Bühne aufgenommen und stellen daher realistische Bewegungsgeschwindigkeiten dar. Diese realistischen Geschwindigkeiten stellten uns vor ein interessantes Problem - sie waren zu schnell, um noch reagieren zu können.
  • Unser zweiter grosser Schwerpunkt lag auf Schärfe. „Respektiere das Katana“, das war eines unserer Mantras während der Entwicklung - Jins Familienkatana, der Sturm des Sakai-Klans, ist ein Meter rasiermesserscharfer Stahl, der mit Groll geführt wird, und das mussten wir respektieren. In den Samuraifilmen, die uns inspiriert haben, reichen schon ein paar Hiebe, um selbst den zähesten Gegner zu Fall zu bringen. Wir durften nicht zu weit davon abweichen - und als wir mit Gegnern experimentiert haben, die mehr Schaden absorbieren können, fühlte sich das Schwert nicht mehr scharf an, weil die Gegner zu viele Treffer wegstecken konnten, bevor sie zu Boden gingen.
  • Der letzte grosse Schwerpunkt lag auf Präzision. Das Katana ist eine Waffe, die Präzision belohnt. Ein Leben voller Disziplin und Übung, um genau den richtigen Schnitt im richtigen Moment zu machen. Es war wichtig, dass der Spieler genau dieses Gefühl für Präzision erhält und die gleichen Ansprüche an Disziplin und Übung erlebt.

Mehr Informationen findet ihr im offiziellen PlayStation Blog. "Ghost of Tsushima" wird am 17. Juli 2020 für die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare