Games.ch

Entwicklung von Halo Infinite ist sehr teuer

Auch wenn es nicht ganz 500 Millionen US-Dollar sind

News Gerücht Michael Sosinka

Brad Sams, der oft durch Insider-Wissen rund um Microsoft aufgefallen ist, glaubt nicht, dass "Halo Infinite" 500 Millionen US-Dollar kostet, aber so viel weniger ist es nicht.

Screenshot

Brad Sams, Executive-Editor von Thurrott.com, der schon öfters mit Xbox/Micosoft-Insider-Wissen auf sich aufmerksam gemacht hat, hat sich zu "Halo Infinite" geäussert und die 500 Millionen US-Dollar an Produktionskosten, die als Gerücht im Raum stehen, mehr oder weniger bestätigt.

Brad Sams glaubt zwar nicht wirklich, dass das Entwicklungs-Budget des Spiels eine halbe Milliarde US-Dollar beträgt, aber er sagte auch, dass es wahrscheinlich irgendwo in dieser Region liegt. Und er hat gehört hat, dass die Zahl relativ genau ist. Er stellte ebenfalls fest, dass mit "Halo Infinite" Karrieren gemacht oder zerstört werden können. Da steht also viel Risiko dahinter, weil Microsoft viel Geld investiert. Laut Brad Sams geht Microsoft mit dem Spiel auf's Ganze und auf der E3 2019 wird ein Trailer zu sehen sein.

Kommentare