Games.ch

Insurgency: Sandstorm ohne Story-Modus

Entwickler passen Pläne an

News Michael Sosinka

Der Taktik-Shooter "Insurgency: Sandstorm" wird leider ohne eine Story-Kampagne auskommen müssen, zumindest zum Launch.

Screenshot

New World Interactive, die Entwickler des Shooters "Insurgency" und der originalen Source-Mod, sowie Focus Home Interactive haben den Taktik-Shooter "Insurgency: Sandstorm" in der Mache. "Insurgency: Sandstorm" wird für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen, aber jetzt gibt es eine schlechte Nachricht. Der zuvor bestätigte Story-Modus (inklusive Koop-Option) wird vorerst nicht umgesetzt.

Das Statement: "Als Team haben wir uns entschlossen, einige Veränderungen bei Insurgency: Sandstorm vorzunehmen. Zunächst wird die Singleplayer- und Koop-Story für den Launch abgesagt. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt erneut in Betracht gezogen. Dies ist auf die hohen Produktionsanforderungen und unsere Verpflichtung zurückzuführen, die Fans im Jahr 2018 zu beliefern. Die Story war eine sehr spannende und neue Gelegenheit für uns als Team, aber wir hatten das Gefühl, dass wir eine Entscheidung treffen mussten."

Es heisst weiter: "In diesem Moment ist es für uns wichtiger, dass wir ein vollständiges Multiplayer- und Koop-Erlebnis bieten, welches Insurgency: Sandstorm verbessert. Wir wissen, dass diese Entscheidung für einige von euch unerwartet sein wird und wir sind traurig, diese Nachricht mit euch zu teilen, aber das war eine Veränderung, die unser Team für notwendig hielt." Darüber hinaus wurde bekannt gegeben, dass die Closed-Alpha kurz vor dem Release steht.

Kommentare