Games.ch

PlayStation Network

Die Cross-Features der PlayStation-Konsolen

Artikel Katja Wernicke

Es ist soweit: Der Launch der PlayStation 4 steht unmittelbar bevor - ganz zu schweigen von dem Ultimate-Bundle aus PS4 und PlayStation Vita. Doch wieso sollte man sich ausgerechnet dieses Bundle kaufen und hoffen, dass pünktlich zu Weihnachten eines unter dem Christbaum liegt? Die Antwort liegt zum einen in der wunderbaren Technik und den brillanten Spielen, aber vor allem in den umfangreichen sowie verschiedenen Cross-Features. Auf was ihr euch gefasst machen könnt verraten wir euch im folgenden Special.

Alles PlayStation Plus?

Auch wenn sich manche Cross-Features bequem und unkompliziert ohne den kostenpflichtigen Dienst PlayStation Plus verwenden lassen, ist dieses dennoch ein Muss für Heimkonsolen-Besitzer. Für den Preis eines neuen Retail-Spiels (rund 70 CHF) werdet ihr ein Jahr lang mit vielen Spielen versorgt. So gibt es jeden Monat fünf Titel, welche ihr innerhalb der PlayStation Plus-Abozeit so oft und lange spielen könnt, wie ihr wollt. Im Dezember 2013 wird es zum Beispiel „Resogun“ und „Contrast“ für PlayStation 4, „Grid 2“ und „Guacamelee!“ für PlayStation 3 sowie „Sonic All-Stars Racing Transformed“ und „Grand Theft Auto Liberty City Stories“ für PlayStation Vita geben. Neben kostenlosen Spielen warten zusätzlich immer neue Rabatte und Beta-Zugänge sowie Cloud-Speicher für Spielstände auf den geneigten Spieler. Während PlayStation Plus bei PlayStation 3 und PlayStation Vita  noch freiwillig war, wird der Dienst zwingend nötig, wenn Online-Multiplayer-Titel auf PlayStation 4 gespielt werden wollen. Ausgenommen sind hier jedoch Free2Play-Titel wie "Warframe".

Screenshot

Cross-Buy

Spiel für die PlayStation 4 kaufen und gleich auf den anderen Sony-Plattformen umsonst erhalten? Genau das bietet Cross-Buy. Oftmals liegt beim Kauf eines PlayStation 3-Spiels ein Downloadcode für die PlayStation Vita-Version bei - leider nicht umgekehrt. Manchmal wird dieses Angebot aber auch nachträglich zur Verfügung gestellt. Ein Beispiel für die Verknüpfung von allen drei aktuellen Sony-Konsolen wäre „flow“, „flower“ und „Sound Shapes“: Einmal kaufen und schon können die Titel auf PlayStation 4, PlayStation 3 und PlayStation Vita inklusive aller möglichen Download-Inhalte gespielt werden.

Derzeitig gibt es aufgrund des kommenden PS4-Releases eine zusätzliche „Funktion“. Fünf aktuelle PlayStation 3-Spiele („Assassin’s Creed 4: Black Flag“, „Call of Duty: Ghosts“, „Injustice: Götter unter uns“, „Battlefield 4“ und „NBA 2K14“) können für einen geringen Aufpreis zu PlayStation 4-Spielen umgewandelt werden. Dazu muss einfach eine digitale Downloadversion erworben werden, wobei die PlayStation 3-Disc als Authorisationskey verwendet wird.

Kommentare