Games.ch

Ubisoft

Gerüchte über weniger erfolgreiche Marken

News Sharlet

Die E3 2014 ist geschafft! Während der Spiele-Messe wurden zahlreiche neue Spiele präsentiert, unter anderem natürlich auch von Ubisoft. Ein paar Titel allerdings sind kein Thema während der Spiele-Messe gewesen.

ScreenshotBeispielsweise gab es für die Fans von "Beyond Good & Evil" und auch "Prince of Persia" leider nichts Neues zur E3. Kein Wunder also, dass Yves Guillemot von Ubisoft bereits entsprechende Rückfragen erhalten hat.

Obwohl es keine Ankündigungen zu diesen Marken gab, bestätigt der Ubisoft-CEO immerhin, dass diese genannten Marken definitiv nicht eingestellt werden. Weiterhin möchte man an den besagten Marken arbeiten und schauen, was man damit machen könnt. Er ist ausserdem überzeugt, dass die Spieler das, was sie zeigen werden, mögen. Allerdings kann es noch eine Weile dauern, da Ubisoft sicherstellen möchte, dass man auch genau das abliefert, was man abliefern möchte.

Zwar ist das noch nicht wirklich viel an Infos oder gar Hinweise, allerdings stehen die Chancen zumindest gut, dass es mit "Beyond Good & Evil" und auch "Prince of Persia" definitiv weitergehen wird.

Kommentare