Games.ch

Inspirationsquelle von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2

Obdachlosigkeit in Seattle

News Michael Sosinka

"Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2" wurde von den realen Problem und Gegebenheiten in Seattle inspiriert, darunter die Obdachlosigkeit.

Screenshot

Der Narrative-Director Brian Mitsoda ist ein einem Interview auf eine Inspirationsquelle von "Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2" eingegangen. Dabei geht es um die reale Obdachlosigkeit in Seattle. Durch den Zustrom grosser Technologieunternehmen und durch explodierende Mieten ist die Zahl der Obdachlosen in der Stadt dramatisch gestiegen.

"Dies ist einer der Wege, wie man sehen wird, wie das Technologiezentrum die Stadt verändert hat, wie die Stadt versucht, sich anzupassen, und die Folgen der immer teurer werdenden Wohnungen. Wenn man zwischen den Gebieten reist, wird man sehen, wie sich die Dinge ändern. Und wo auch immer man anhält, bekommt man ein Gefühl für die Atmosphäre dieses Ortes in Bloodlines 2, indem man die Strassen oder die Sehenswürdigkeiten betrachtet," so Brian Mitsoda.

Man darf also gespannt sein, wie das Rollenspiel ernste Themen wie die Obdachlosigkeit behandeln wird. "Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2" wird irgendwann im Jahr 2020 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare