Games.ch

S.T.A.L.K.E.R. 2 ohne Battle-Royale

Einige Details genannt

News Video Michael Sosinka

"S.T.A.L.K.E.R. 2" ist von der originalen Trilogie inspiriert und soll auf moderne Technik setzen. An einem Battle-Royale-Modus haben die Entwickler kein Interesse.

GSC Game World hat während eines Interviews einige kleine Details zu "S.T.A.L.K.E.R. 2" genannt. Die Hauptinspiration für "S.T.A.L.K.E.R. 2" ist die originale Trilogie ("Shadow of Chernobyl", "Clear Sky" und "Call of Pripyat"). Das Hauptmerkmal wird die einzigartige Atmosphäre sein. Die Entwickler wollen ein wirklich atmosphärisches Spiel entwickeln, ähnlich dem ersten Spiel.

Darüber hinaus setzt das Team auf die neueste und beste verfügbare Technologie, die das Spiel "wirklich modern" aussehen lassen soll. Weiterhin wird an Modding-Tools gearbeitet, während auf Battle-Royale und VR verzichtet wird. Ein Termin wurde nicht genannt, aber "S.T.A.L.K.E.R. 2" ist offenbar noch weit entfernt.

Kommentare