Games.ch

Neues Spiel von Ken Levine macht offenbar Fortschritte

In späterer Phase der Produktion

News Michael Sosinka

Ken Levine arbeitet an einem First-Person-Spiel mit Sci-Fi-Setting. Wie es aussieht, kommt die Entwicklung langsam aber sicher voran.

Screenshot

Ghost Story Games, das von Ken Levine ("Bioshock") gegründet wurde, arbeitet bekanntlich an einem neuen First-Person-Spiel, von dem wir schon länger nichts mehr gehört haben. Über eine aktuelle Stellenanzeige für einen Senior-Producer und deren Beschreibung gibt es aber weitere Lebenszeichen zu vermelden.

Das Studio, das derzeit aus weniger als 35 Personen besteht, arbeitet noch immer an einem "neuen immersiven Sci-Fi-Spiel mit RPG-Elementen". Einzelheiten sind noch nicht bekannt, aber das Spiel soll sich "in einer späteren Phase der Produktion" befinden. Das Studio wurde im Jahr 2017 gegründet. Entsprechend lange dürfte sich der Titel in der Mache befinden.

Kommentare