Games.ch

In Far Cry 6 lässt sich eine Grossstadt erkunden

Erstmals in der Serie

News Michael Sosinka

In "Far Cry 6" kann man erstmals in der Geschichte der Serie eine Grossstadt erkunden. Die Vertikalität liefert dabei neues Gameplay.

Screenshot

"Far Cry 6" wird wie immer eine offene Spielwelt bieten, aber neu ist, dass man erstmals in der Serie eine richtige Grossstadt frei erkunden darf. "Es war eine erstaunliche Erfahrung, überhaupt an der Entwicklung beteiligt zu sein. Unser Team hat eine so grossartige Arbeit geleistet. Es ist irgendwie eine Ehre, das erste Far Cry zu sein, das eine Hauptstadt hat," so der Narrative-Director Navid Khavari.

Er ergänzt: "Es beginnt mit der Idee, ein Land aufzubauen, richtig? Man kann keine Insel, kein Land ohne eine Hauptstadt haben. Ich denke, es gibt eine Menge Liebe und Sorgfalt, die man nicht nur in den Bau der Stadt, sondern auch in die demografische Entwicklung investiert. Dies ist der Sitz der Macht von Anton. Hier sind die meisten seiner Anhänger. Auf der erzählerischen Seite möchte man das Gefühl haben, in die Höhle des Löwen zu gehen. Auf der Gameplay-Seite ist die Vertikalität ein völlig neuer Aspekt des Spiels. Die Möglichkeit, in dieser Umgebung über Dächer zu rennen, Hinterhöfe zu nutzen und gegen einige der härtesten Gegner im Spiel zu kämpfen, ist meiner Meinung nach wirklich einzigartig und frisch. Und es verändert völlig die Art und Weise, wie sich das Spiel anfühlt."

"Far Cry 6" wird am 18. Februar 2021 für PC (Epic Games Store, Ubisoft Store, Uplay+) Xbox One, PlayStation 4, Xbox Series X, PlayStation 5 und Google Stadia erscheinen.

Kommentare